AKTUELL

Montag

8. November 2021

EIN GELUNGER START

 

Endlich, nach einer langen Durststrecke wegen Corona, konnten wir unser Projekt «Jugendblasmusik im rumänischen Dorf Ceptura» Ende Juli starten. In erwartungsvoller Aufregung kamen am ersten Tag 11 Kinder in die Schule, um am einwöchigen Grundkurs teilzunehmen. In zwei Gruppen lernten sie ihr Instrument (Klarinette und Trompete) kennen und erhielten Unterricht in Bewegung und Musik. Zwei junge MusikpädagogInnen, konnten für das Projekt gewonnen werden. Sie wurden durch Mihaela, der Vereinspräsidentin, in eine neue Musikmethode eingeführt und übernahmen anschliessend den Unterricht. Seit September sind sie jede Woche für zwei Stunden vor Ort. Über Video werden sie von Mihaela regelmässig gecoacht.

 

Die Kinder und die beiden Lehrpersonen sind begeistert vom Projekt. Gewisse Kinder können es kaum erwarten, bis wieder Mittwoch ist und sie in den Musikunterricht können. Wir freuen uns über den gelungenen Start.

 

Weiterlesen

Mittwoch

5. Mai 2021

Resultate der schriftlichen Mitgliederversammlung 2021

Wegen Corona konnte die Mitgliederversammlung auch dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Alle Mitglieder konnten sich jedoch schriftlich zu den verschiedenen Traktanden äussern. Die ausgezählten 24 Stimmzettel ergaben folgende einstimmigen Resultate:

 

  1. Jahresberichte 2019 und 2020: Annahme

  2. Jahresrechnungen 2019 und 2020: Annahme

  3. Erteilung Décharge an den Vorstand: Annahme

  4. Wahl der drei Vorstrandmitglieder und der Revisorin: Annahme

 

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen!

Montag

15. März 2021

Anpassung des Projekts aufgrund der Corona-Situation

Rumänien ist wie alle Länder stark von Corona betroffen. Die Situation hat sich jedoch verbessert und wir gehen davon aus, dass sie sich, auch dank Impfungen, bis Mitte Jahr einigermassen stabilisiert hat. Ein Start im Herbst mit 25 bis 30 Kindern erscheint uns jedoch zu riskant. Wir wagen deshalb einen Start in kleinerem Rahmen und planen, im Sommer einen Musikkurs mit nur zwei Instrumentengruppen (Klarinetten und Trompeten) anzubieten. Je fünf Kinder werden mit dem Unterricht beginnen und während des Schuljahres 2021/22 weiterfahren. Ein Schutzkonzept ist vorhanden. 

Über den weiteren Verlauf werden wir laufend informieren.

Freitag

12. März 2021

Mitgliederversammlung vom 23. April 2021

Auch dieses Jahr können wir keine Mitgliederversammlung vor Ort durchführen. Alle Mitglieder erhalten die Stimmunterlagen zusammen mit dem Jahresbericht per Post. Wir bitten Sie, über die Traktanden abzustimmen und den Stimmzettel mit dem beigefügten Couvert bis zum 23. April 2021 an folgende Adresse zurückzuschicken:

Verein Muzicamea, Mihaela Barbuceanu-Petkov, Friedaustrasse 4, 8952 Schlieren.

Samstag

28. März 2020

Projektstart Verschiebung 

 

Die Corona Krise zwingt uns, den Projektstart zu verschieben. Nach einem Lockdown im Frühling in Rumänien, von dem auch die Schulen betroffen waren, können die Kinder seit September wieder zur Schule. Wir hoffen, dass sich die Situation in den nächsten Monaten soweit beruhigt, dass wir das Land baldmöglichst wieder besuchen und das Projekt im Herbst 2021 starten können. Die Situation fordert von uns allen viel Flexibilität. Aber wir wollen zuversichtlich unseren eingeschlagenen Weg weitergehen, um das Projekt starten zu können.

 

Dienstag

24. März 2020

Absage der Mitgliederversammlung des Vereins Muzicamea

 

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte

 

Wie alle Vereine, können auch wir die Mitgliederversammlung aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona Virus leider nicht durchführen. Unsere Statuten sehen eine jährliche Versammlung vor. Da jedoch keine wichtigen Entscheide getroffen werden müssen und von Seiten der Mitglieder keine Anträge vorliegen, möchten wir die Mitgliederversammlung ersatzlos absagen. Die Decharge Erteilung des Vorstands wird dadurch erst in einem

Jahr erfolgen können. Wir denken jedoch, dass dies kein Problem sein sollte. Alle Tätigkeiten und die finanzielle Situation des Vereins könnt ihr dem Jahresbericht 2019 entnehmen. Selbstverständlich sind wir für Fragen telefonisch oder per Mail erreichbar.

 

Wir wünschen euch alles Gute, bleibt gesund!